7. Spiel Alte Herren 29.09.17
Hartmannsdorfer SV Empor AHEppendorf AH
31

Schwer erkämpfter Sieg im intensivsten Spiel der Saison!
Am 29. September endete unsere Freiluftsaison mit einem Heimspiel gegen das Eppendorfer AH Team. Der Waldsportplatz bot an diesem Tage beste Bedingungen für das Flutlichtspiel gegen unsere Sportfreunde, die wir zum Saisonfinale nach Hartmannsdorf eingeladen hatten. Unser Team war an diesem Tag bestens aufgestellt, gleich siebzehn Spieler konnten sich ein Trikot überziehen und jeder bekam seine Einsatzzeit. Eine Überraschung war für uns diesmal das Team unseres Gegners. Viele neue Spieler gaben der starken Eppendorfer Alt-Herrenmannschaft einen völlig neuen Stil und sorgten für ein ausgeglichenes, technisch gutes und faires Spiel von der ersten bis zur letzten Minute. Eine sehr gut agierende Hintermannschaft machte es unserer Offensive schwer, sich Chancen zu erarbeiten. So war es auch der Gast aus der Chemnitzer Region, der den Torreigen nach einem klaren Abwehrfehler unserer Defensivabteilung mit einem unhaltbaren Führungstreffer eröffnete. Spätestens jetzt wurde auch dem letzten Spieler sowie den zahlreichen Zuschauern klar, dass es heute für unser Team nicht leicht wird, als Sieger vom Platz zu gehen. Das wichtige Tor zum Ausgleich kurz vor der Halbzeit erzielte nach einer tollen Einzelaktion Martin Schekar mit einem straffen Schuss ins lange Eck. Im zweiten Abschnitt und nach dem Wechselspiel in der Halbzeitpause kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und wurde belohnt. Maik Thume erzielt mit einem kuriosen Treffer die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Die Gäste gaben sich jedoch in keiner Phase des Spiels geschlagen und kämpften mit fairen Mitteln um jeden Ball, so dass es gegen Ende der Partie noch einmal richtig spannend und hektisch wurde. Schiedsrichter Rene' Fleischer hatte jedoch die Begegnung auch in diesem Abschnitt absolut im Griff und überzeugte mit mutiger Vorteilauslegung und konsequenten Entscheidungen. Kurz vorm Ende dieser spielerisch und kämpferisch starken Partie gelang Ronny Glöckner der Treffer zum 3:1 Endstand und setzte somit den Schlusspunkt unter ein sportlich erfolgreiches Jahr unserer Spielgemeinschaft. Zu Buche stehen auf Hartmannsdorfer Seite vier gewonnene Spiele, zweimal wurde verloren und einmal unentschieden gespielt. Zwei Partien mussten aus verschiedenen Gründen abgesagt werden. Die Burkersdorfer Bilanz sieht ähnlich aus. Dazu aber in der Saisonauswertung mehr.


Aufstellung:Silvio Gründel, Michael Theis, Maik Thume, Ivo Grimmer, David Bier, Uwe Höger (Jan Biedermann), Martin Schekar, Bernd Kietzmann (Felix Polster), Ronny Glöckner (Johannes Sauter), Axel Böhme (Hendrik Reichmann), Randy Schneider (Danny Renner, Uwe Walter)